Macarons

Wer kann schon diesen kleinen süßen Sünden widerstehen… die Rede ist von Macarons. Zugegeben, ein wenig zickig verhalten sich diese kleinen Teilchen schon aber mit ein wenig Übung wirst auch Du bald zur Macaron Queen und bekommst diese süßen bunten Diven in den Griff…. 

Es gibt ein paar Tips an die du dich unbedingt halten solltest. Halte die genaue Menge an Eiweiß, Mandeln und Zucker grammgenau ein. Wenn du die Macaons bunt einfärben willst funktioniert das am besten mit Gelfarben z.B. von Wilton. Damit bekommst du ein tolles Farbergebnis hin ohne dass sich die Konsistenz der Macaronmasse verändert. Bei den Mandeln solltest du auf jeden Fall geschälte, fein gemahlene Mandeln nehmen und diese zusammen mit dem Puderzucker durchsieben. Es müssen nach dem sieben 180 g Mandeln sein! Und meiner Erfahrung nach backen sich die Macarons auf einem Backpapier besser als auf einer Silikon Backmatte in einem gut vorgeheizten Backofen. Zuvor unbedingt bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

Zutaten

  • 150 g Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 g feiner Zucker
  • 270 g Puderzucker
  • 180 g gemahlene Mandeln (Menge nach dem sieben)
  • evtl. Gelfarbe zum einfärben
  • 100 g Sahne
  • 200 g weisse Schokolade
  • 50 g  Honig
  • 100 g Butter

Zubereitung

  1. die gemahlenen Mandeln zweimal durch ein feines Sieb sieben. Nach dem sieben müssen es 180 g sein!
  2. Den Puderzucker sieben und mit den Mandel mischen
  3. Das Eiweiß mit einer Prise Salz nicht ganz steif schlagen, Zucker langsam einreisen lassen und weiter aufschlagen. Der Zucker soll sich ganz aufgelöst haben
  4. Einen Teil der Eiweißmasse mit Gelfarbe einfärben und diesen eingefärbten Teil dann komplett unter die Eiweißmasse ziehen
  5. Jetzt das Eiweiß portionsweiße unter die Mandel/Puderzucker Mischung ziehen. Am besten geht das mit einer Teigkarte. Die Konsistenz sollte wie Lava von der Teigkarte fließen.
  6. Die Masse in einen Spritzbeutel mit einer runden Tülle füllen und Kreise, ca. 3 cm. Durchmesser, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen.
  7. Das Blech vorsichtig auf der Arbeitsplatte aufklopfen und die Macarons ca. 20 min. trocknen lassen.
  8. Dann im vorgeheizten Backofen 160 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.
  9. Die Sahne vorsichtig erwärmen, Honig einrühren und darin die weisse Schokolade auflösen.
  10. Wenn die Masse abgekühlt ist die zimmerwarme Butter cremig rühren und unter die Ganach kurz mit dem Handrührgerät einrühren. Die Füllung etwas festwerden lassen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
  11. Die Hälfte der Macaronschalen damit befüllen und die Macarons zusammensetzen. Am besten schmecken die Macarons wenn sie eine Nacht im Kühlschrank gut durchgezogen haben.

Gutes Gelingen wünscht dir Jessica

 

 

 

0 comments on “MacaronsAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.