Zimtknoten

Sonntagsfrühstück mit frisch gebackenem Hefegebäck … unbezahlbar!

Und wenn dann noch Zimtduft durch das Haus weht ist der Sonntag einfach perfekt. Das Rezept für diese leckeren Zimtknoten ist von den Zutaten sehr einfach gehalten aber dafür hat es die Wickeltechnik in sich. Es erinnert ein bisschen an Wolle aufwickeln und genau dass habe ich getan um ein Gefühl für diese Wickeltechnik zu bekommen. Also schnappe dir ein Stück Wolle, dicke Schnur oder ein Band und probiere es aus.  Ich habe selbst nicht gedacht dass die Knoten auch nach dem Backen so toll in Form bleiben und bin von dem Ergebnis extrem begeistert. Das sind Zimtknoten die fast zu schade zum essen waren wenn da nicht dieser unwiderstehliche Zimtduft wäre …..

Übrigens lassen sich die Zimtknoten auch super einfrieren und nach belieben aufbacken.

Hier sind die Zutaten für das Zimtknoten Rezept

Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 75g Butter
  • 250ml Milch
  • 25g frische Hefe
  • 50g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp Kardamom

Füllung

  • 150g Butter
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Zimt

Guss

  • 200 ml Wasser
  • 200 g Zucker
  • Saft einer Zitrone
  • Hagelzucker zum bestreuen
  1. Für den Hefeteig Milch erwärmen, Butter darin schmelzen und die Hefe darin auflösen
  2. Mehl, Zucker, Salz und eine Messerspitze Kardamom in eine Schüssel geben
  3. Milch/Butter/Hefe Mischung dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten
  4. Den Teig an einem warmen Ort abgedeckt ca. 45 min. ruhen lassen
  5. Für die Füllung die Butter schmelzen
  6. Zucker und Zimt mischen
  7. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen
  8. Mit flüssiger Butter bepinseln und die Zucker/Zimt Mischung darauf verteilen
  9. Das Rechteck von der langen Seite zu 1/3 nach unten Falten und die untere Seite nach oben darüber dass ein dreischichtiges Rechteck entsteht
  10. Für ca. 20 min in den Kühlschrank legen damit die Butter wieder fest wird
  11. ca. 2 cm breite Streifen von der langen Seite her  schneiden
  12. am besten geht das mit einem scharfen Messer und einem langen Lineal
  13. einen Teigstreifen zwischen Daumen und Zeigefinger der linken Hand nehmen und von unten nach oben um den Daumen und Zeigefinger wickeln
  14. dann wieder von unten nach oben den Teigstreifen darüber legen, dabei den Zeigefinger vorsichtig heraus ziehen und damit die Teigstreifen leicht nach links ziehen um erneut Platz zu schaffen
  15. so fort fahren bis der Streifen aufgewickelt ist und dann den zweiten Streifen an das Ende anlegen und damit so fort fahren
  16. bei mir haben 2 Streifen pro Knoten gereicht das kommt aber immer darauf an wie groß dein Rechteck ist und wie lang deine Streifen sind
  17. Ich habe 8 Knoten aus der Menge Teig bekommen
  18. Die Knoten auf einem Backblech nochmal 10 min gehen lassen und bei 160 Grad Heißluft 25-35 min (je nach Größe der Knoten) backen
  19. Für den Guß Wasser, Zitronensaft und den Zucker in einem Topf stark aufkochen und ca. 8 min. einkochen lassen
  20. Die Zimtknoten aus dem Ofen nehmen und sofort mit dem heißen Sirup übergießen
  21. mit Hagelzucker bestreuen

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Knoten wünscht dir Jessica

4 comments on “ZimtknotenAdd yours →

  1. Wohaaa! Ich bin verliebt! Das Rezept muss ich einfach ausprobieren!
    Toll auch, dass du ein Video gemacht hast, um die Knoterei zu erklären – das war für mich in deiner Anleitung nämlich nicht verständlich (liegt aber vielleicht auch daran, dass es noch verdammt früh ist…?)
    Hoffentlich hab ich an diesem Wochenende genug Zeit, um zu backen!
    Liebe Grüße,
    Natalie

    1. Hallo Natalie, herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine Begeisterung für die leckeren Zimtknoten. Das mit der Anleitung ist aber auch nicht so einfach zu verstehen aber dank dem Video hoffe ich ist die Technik ein bisschen anschaulicher ☺️ Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Backen.
      Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
      Liebe Grüße Jessica

  2. Wow, schaut toll aus. Aber auch ziemlich schwierig. Ich werde es trotzdem mal probieren. Deine Anleitung mit Video ist super. Vielen Dank Theresa

    1. Dankeschön liebe Theresia, ich muss zugeben dass ich auch ein paar Anläufe gebraucht habe um so schöne Knoten hinzubekommen ☺️ Aber man hat schnell den Dreh raus und dann läuft es wie an Schnürchen 😊 Also ran an die Zimtknoten das klappt auf jeden Fall ich drücke dir fest die Daumen 👍🏻
      Ganz liebe Grüße
      Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.