Frankfurter Kranz

Hach, was ein Fest! Ich liebe es Kuchenklassikern der Jahreszeit oder nach Lust und Laune einen neuen Geschmack zu verpassen.

Deshalb habe ich mir für den Geburtstagskuchen meiner Mama etwas besonders einfallen lassen. Ich habe ihren Lieblingskuchen, den Frankfurter Kranz, in einer weihnachtlichen Version gebacken. Mit einer extrem leckeren Zimtbuttercreme und fruchtig herber Preiselbeer Füllung hat uns dieser Kuchen voll überzeugt. Wenn du jetzt auch neugierig geworden bist dann habe ich hier mein Rezept für eine weihnachtliche Version von einem Frankfurter Kranz.

 

Zutaten

  • 6 Eier
  • 300 g Zucker
  • 300 g sehr weiche Butter
  • 300 g Mehl
  • 3 El  Backpulver
  • 1 Glas Preiselbeer Marmelade
  • 800 ml Milch
  • 2 Päckchen Pudding Pulver Vanille
  • 400 g Butter
  • 400 g Puderzucker
  • 3 El Zimt je nach Geschmack auch mehr
  • 200 g gehackte Mandel
  • 60 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Packung Belegkirschen oder frische Cranberrys zum dekorieren
  1. Eier und Zucker schaumig rühren bis der Zucker sich aufgelöst hat
  2. Die sehr weiche Butter unterrühren
  3. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren
  4. Teig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Gugelhupf oder Kranzform füllen
  5. Bei 160 Grad Heißluft ca. 50 min. backen
  6. Für die Buttercreme zwei Päckchen Vanillepudding Pulver mit 800 ml Milch kochen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Am besten mit Frischhaltefolie abdecken.
  7. Die Butter (Zimmertemperatur) mit Puderzucker und Zimt cremig rühren.
  8. Löffelweise den abgekühlten Pudding darunter rühren
  9. Die gehackten Mandeln in einer Pfanne bräunen und mit Butter und Zucker karamellisieren lassen
  10. Das Krokant auf einem Backpapier verteilen und abkühlen lassen
  11. Den abgekühlten Kranz zweimal waagerecht mit einem scharfen Messer durchschneiden
  12. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen
  13. Einen äusseren und inneren Ring Buttercreme auf den untersten Boden aufspritzen
  14. In die Mitte Preiselbeer Marmelade füllen und den zweiten Boden auflegen
  15. Darauf wieder einen äußeren und inneren Ring Buttercreme aufspritzen und in die Mitte Marmelade füllen
  16. Den Deckel auflegen und den kompletten Kranz mit Buttercreme einstreichen. Etwas Buttercreme zum dekorieren aufbewahren
  17. Das abgekühlte Krokant rundum am besten mit den Händen vorsichtig an den Kranz drücken
  18. Mit der restlichen Buttercreme kleine Tupfen auf den Kranz spritzen und mit Belegkirschen oder frischen Cranberrys dekorieren

Viel Freude beim Backen wünscht dir Jessica

0 comments on “Frankfurter KranzAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.