Was ist süß, fluffig und schmeckt nach Zucker und Zimt?

Wenn es in meiner Küche nach Zimt und frisch Gebackenem riecht dann gehen bestimmt gerade diese fluffigen Schneckennudel im Ofen auf. Ich mag die Zubereitung von Hefeteig. Hefeteig und ich sind sehr gute Freunde. Das war nicht immer so. Wir hatten auch so unserer Startschwierigkeiten. Aber seit ich die frische Hefe in der warmen Milch, die ich mit der Butter erwärme, vollständig auflöse und zu den restlichen Zutaten gebe habe ich schon sehr viel für unsere Freundschaft getan. Wenn ich ihn dann noch auf eine warme Bettflasche oder ein Dinkelkissen, dass man in der Mikro erwärmen kann, bette und schön zudecke, er ein wenig Ruhe bekommt dann sind wir Best Friends. Was hast Du  so für Erfahrungen mit Hefeteig gemacht? Hast du noch einen Tipp für das gelingen? Schreib mir oder hinterlasse eine Kommentar.  Ich freu mich drauf!

Zutaten für den Hefeteig

  • 750 g Mehl
  • 130 g Zucker
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 375 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier

Zubereitung

  1. Die Milch mit der Butter erwärmen und darin die Hefe auflösen.
  2. Das Mehl mit dem Zucker und einer Prise Salz mischen.
  3. Dann die Milch und die Eier dazugeben und alles gut miteinander vermengen und durchkneten.
  4. Den Teig in einer Schüssel mit Mehl bestäuben und mit einem Handtuch zudecken. Stell ihn für ein sicheres gelingen auf eine Bettflasche oder ein warmes Dinkelkissen und gebe ihm mindestens 45 min. Zeit zum ruhen. In der Zeit kannst du schon einmal die Füllung vorbereiten.

Zutaten für die Füllung

  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 100 ml Sahne

Zubereitung

  1. Die Mandeln in einer Pfanne leicht rösten.
  2. Dann die  Butter schmelzen, den Zucker, Zimt  und die Mandeln dazugeben und zum Schluss die Sahne dazu fügen. Alles zu einer streichfähigen Masse verrühren.

Zubereitung der Schneckennudeln

  1. Knete den Hefeteig noch einmal gut durch bevor du ihn auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollst.
  2. Bestreiche ihn mit der Mandel-Masse und lasse an den Rändern etwas frei.
  3. Dann rollst du ihn von der langen Seite her auf und schneidest ihn in ca. 5 cm Stücke.
  4. Lege die Schnecken auf ein Backblech oder in eine grosse Auflaufform und lasse sie nochmal abgedeckt 15 min. ruhen.
  5. Wenn du die fertigen Schneckennudel ohne Zimtglasur genießen möchtest dann bestreiche sie vor dem Backen mit einem Eigelb oder Sahne. Wenn deine Schnecken eine leckere Zimtglasur bekommen dann brauchst du sie nicht zu bestreichen. Bei 160°C Heißluft brauchen sie ca. 25 bis 30 min. im Ofen.

Zutaten für die Zimtglasur

  • 200 g Puderzucker
  • 1 EL Zimt gerne auch mehr je nach Geschmack
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El Wasser
  • 100 g gehackte Mandeln

Zubereitung

  1. Röste die Mandeln in einer Pfanne leicht an.
  2. Verrühre die restlichen Zutaten bis eine schöne Konsistenz für die Glasur entsteht. Sie sollte schon etwas fester sein und nicht zu flüssig.
  3. Bestreiche die noch lauwarmen Schneckennudel mit der Glasur und streue die gehackten Mandeln drüber.

P.S. Wenn du gerne mal die fruchtige Variante probieren möchtest dann dünste zwei, in kleine Würfel geschnittene, Äpfel in etwas Butter an und füge die Apfelstücke zu deiner Füllung dazu.

Herzliche Grüße und gutes gelingen wünscht Jessica von lecker-macht-süchtig

 

 

0 comments on “Was ist süß, fluffig und schmeckt nach Zucker und Zimt?Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.