Breskvice

Nun kommt ein ganz besonderes Plätzchenrezept dass etwas aufwändiger in der Zubereitung ist aber dafür sehr lecker schmeckt. Es ist ein Rezept aus der Heimat einer lieben Freundin von mir und sie ist verrückt nach diesen Plätzchen. Leider ist sie nicht so geduldig beim backen und deswegen backe ich diese Plätzchen sehr gerne für sie. Die Plätzchen heissen Breskvice was so viel wie Pfirsich bedeutet und sie kommen aus Kroatien.

Zutaten für den Teig

  • 375 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 180 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 40 ml Milch
  • Abrieb einer Zitrone
  1. Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen und kleine Kugeln daraus formen.
  2. Die Kugeln auf einem Backblech, etwas auseinander gesetzt, im vorgeheiztem Backofen bei 160°C Heissluft ca. 10 bis 12 min. backen.
  3. Sie dürfen nicht dunkel werden müssen also eher blass aussehen.
  4. Die Kugeln nur kurz abkühlen lassen damit sie sich anfassen lassen.
  5. Auf der Unterseite vorsichtig mit einem kleinen spitzen Küchenmesser aushöhlen und die ausgehöhlten Krümel für die Füllung auffangen.

Zutaten für die Füllung

  • Krümel der ausgehöhlten Kugeln
  • 50 g gem. Walnüsse oder Mandeln
  • 1/2 Glas Aprikosenmarmelade
  • 1 Tl Pfirsichlikör oder Rum
  • 1 El Kakaopulver
  1. Alle Zutaten miteinander mischen
  2. Die Masse mit einem kleinen Löffel oder Spatel in die ausgehöhlten Kugeln füllen und diese zusammensetzen so dass ein kleiner Pfirsich entsteht.

Zutaten zum Tunken der Kekse

  • Wasser, Rum Lebensmittelfarbe rot gelb grün
  • feiner Kristallzucker zum wälzen
  1. Etwas Wasser mit Rum mischen und auf 3 Schüsseln aufteilen.
  2. Jede Schüssel Wasser mit einer Farbe mischen und die Pfirsiche darin kurz eintauchen.
  3. Danach in Zucker wälzen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

0 comments on “BreskviceAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.