Schokotarte mit Mascarponecreme und Erdbeeren

Die Kombination aus Schokolade und frischen Erdbeeren lässt sich am besten in einem leckeren Kuchen vereinen. Eine saftige Schokoladentarte bildet die Grundlage und da es doch auch gerne noch etwas cremiges sein darf verteilen wir noch eine Mascarponecreme darauf. Als krönenden Abschluss zieren frische Erdbeeren on top diesen wunderbar frühlingshaften Kuchen.

Zutaten für die Schokotarte

  • 200 g Zartbitter- oder Vollmilchschokolade
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier
  • 300 g gemahlene Mandeln

 

Zubereitung

  1. Butter und Schokolade in einem Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen
  2. Eier trennen und das Eiweiss steif schlagen
  3. Eigelb mit Zucker cremig rühren
  4. langsam die abgekühlte Butter/Schokoladenmischung dazugeben und alles miteinander gut verrühren.
  5. Die Mandeln dazufügen und kurz verrühren
  6. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben und den Teig in eine gefettete mit Mehl bestäubte Tartform geben.
  7. Bei 160° Grad Heissluft ca. 30 min. backen.

 

Zutaten für die Mascarponecreme

  • 200 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 300 g Mascarpone
  • 150 g Zucker
  • Abrieb einer Zitrone

 

Sonstige Zutaten

  • 500 g Erdbeeren
  • Minze

 

Zubereitung

  1. Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen
  2. Mascarpone, Zucker und Zitronenschale miteinander verrühren
  3. Steif geschlagene Sahne kurz unterrühren

Die Mascarponecreme auf die erkaltete Schokotarte geben und mit klein geschnittenen Erdbeeren und etwas Minze dekorieren.

Viel Freude beim Backen wünscht dir Jessica

P.S. Wenn du Kaffeeliebhaber bist kannst du gerne noch etwas Espressopulver in den Teig der Schokotarte geben. Falls du geschmacklich gerne mal etwas neues ausprobieren möchtest dann probiere unbedingt die Variante mit Basilikum aus. Ein paar Blätter kleinschneiden und unter die Mascarponecreme geben. Du wirst überrascht sein wie gut der Basilikum mit dem Geschmack der Erdbeeren harmoniert.

 

0 comments on “Schokotarte mit Mascarponecreme und ErdbeerenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.