Spargel Quiche mit getrockneten Tomaten und Parmesankruste

Es ist Spargelzeit und ich als Schwetzinger Mädel lasse in dieser kurzen Saison des Spargels keine Gelegenheit aus und geniesse dieses königliche Gemüse in allen Variationen. Heute habe ich ein Spargelrezept dass sich wunderbar vorbereiten lässt und somit auch gut geeignet ist wenn du Gäste erwartest. Der Mürbeteig für die Quiche bekommt durch geriebenen Parmesan eine tolle würze und wird schön mürb und kross. Die Spargel brate ich vorher immer schon gerne in etwas Olivenöl und gebe ein paar Zweige frischen Thymian dazu. Die Füllung aus Ricotta bekommt durch Oregano und getrocknete Tomaten einen mediterranen Touch und die Parmesankruste setzt dem ganzen noch ein Krönchen auf was dieses Gemüse auf jeden Fall verdient hat….

Zutaten für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 30 g Parmesan
  • 1 Ei
  • 1/2  Tl Salz
  • 1 bis 2 El kaltes Wasser

Zubereitung

  1. Alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig verkneten
  2. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  3. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in eine Tarteform oder eine Auflaufform geben.
  4. Den Boden mit einer Gabel einstechen mit Backpapier abdecken und mit Hülsensfrüchten beschweren.
  5. Bei 180° Grad Heissluft ca. 20 min. backen

 

Zutaten für die Füllung

  • 500 g weissen Spargel
  • Olivenöl und 1 El Butter zum anbraten des Spargels
  • ein paar frische Zweige Thymian
  • 250 g Ricotta
  • 4 Eier
  • 1 – 2 Tl Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 80 g geriebener Parmesan

 

Zubereitung

  1. Den Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und schräg einmal durchschneiden
  2. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin kurz anbraten
  3. Mit Salz und Pfeffer würzen und die frischen Zweige Thymian dazu geben
  4. Bei geringer Hitze bissfest garen
  5. Ricotta mit den Eiern verrühren und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen
  6. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und dazugeben
  7. Die Masse auf dem vorgebackenem Quichboden geben
  8. Die Spargel darauf verteilen
  9. Bei 160° Grad Heissluft ca. 35 min. backen
  10. Nach der Hälfte der Backzeit den Parmesan darüber streuen und zu Ende backen

 

Guten Appetit wünscht dir Jessica

 

 

 

P.s. die Quiche schmeckt lauwarm am besten. Dazu ein Gläschen Weisswein und ein knackiger Salat….

0 comments on “Spargel Quiche mit getrockneten Tomaten und ParmesankrusteAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.