Gin Tonic Kuchen

Zum Vatertag gab es ein ganz besonderes Törtchen, sehr erfrischend und ein klein bisschen beschwipst mit feinstem Gin. Die Kombination aus Limette, Basilikum und Gin im Frischkäse Frosting schmeckt so lecker dass man(n) von diesem Törtchen nicht genug bekommen kann. Und als das Frosting nicht schon raffiniert genug ist gibt es obenauf hauchdünn gehobelte Gurkenscheiben die in Gin mariniert sind. Holla die Waldfee was ein Törtchen vollgepackt mit den feinsten und raffiniertesten Zutaten probier es aus du wirst begeistert sein.

Zutaten für den Boden

  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 75 ml Öl
  • 75 ml Tonic Water
  • 2 El Gin
  • Abrieb einer halben Zitrone oder Zitronenaroma
  • 150 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver

Zubereitung

  1. Eier mit Zucker so lange verrühren bis der Zucker sich aufgelöst hat
  2. Das Öl, Tonic Water, Gin und den Abrieb der Zitrone dazugeben und weiter verrühren
  3. Das Mehl mit Backpulver mischen und kurz unter die Masse rühren.
  4. Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen und den Rand gut fetten
  5. Den Teig einfüllen und bei 160° Grad Heissluft ca. 30 bis 40 min. backen (Stäbchenprobe)
  6. Den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und evtl. die Oberfläche mit einem Messer begradigen

Zutaten für das Frosting

  • 200 g Butter (zimmertemperatur)
  • 200 g Puderzucker
  • 400 g Frischkäse
  • 1 kleiner Topf Basilikum (Blätter)
  • 1 – 2 El Gin
  • Saft und Abrieb einer Limette oder Zitrone
  • 1/2 Salatgurke und evtl. je nach Geschmack etwas Gin zum marinieren

Zubereitung

  1. Die Butter mit dem Puderzucker cremig rühren
  2. Den Frischkäse, Gin und den Saft und Abrieb der Limetten dazugeben und nur kurz verrühren bis sich alle Zutaten miteinander vermengt haben
  3. Die Basilikumblätter klein schneiden und unter die Frischkäsemasse heben
  4. Einen Tortenring um den Kuchenboden legen und das Frosting darauf verteilen
  5. Den Kuchen mind. 2 Stunden im Kühlschrank gut durchkühlen lassen
  6. Salatgurke waschen und die Schale dran lassen. In dünne Scheiben hobeln und wer den vollen Gin Geschmack erleben möchte mit etwas Gin marinieren. Ansonsten schmeckt die Gurke auch pur sehr frisch auf dem Kuchen
  7. Den gut durchgekühlten Kuchen mit den Gurkenscheiben belegen

Gutes Gelingen wünscht dir Jessica

 

9 comments on “Gin Tonic KuchenAdd yours →

  1. Wahnsinn! Mein Mann ist der absolute Gin-Fan, wir haben mittlerweile 8 verschiedene Sorte da stehen. Den Kuchen muss ich mir unbedingt für seinen Geburtstag merken! Der ist im August, da kommt so ein fruchtig frischer Kuchen bestimmt doppelt gut an!
    LG
    Martina

    1. Hallo Martina, freut mich sehr dass dir das Rezept gefällt und als Gin-Fan wird der Kuchen deinem Mann ganz bestimmt schmecken. Da bin ich mal gespannt welche der 8 Sorten Gin bei dir ins Topping kommt. Manche Sorten harmonieren ja mit der Gurke ganz besonders gut 🙂
      Liebe Grüße Jessica

  2. Hallo Jessica,

    ich möchte die Torte am Wochenende mal ausprobieren und zu einer Geburtstagsfeier mitnehmen. Wird das Frosting denn auch ohne Gelatine oder ähnliches fest oder bleibt es sehr weich?

    Und welcher Gin eignet sich außer Hendricks noch?

    Liebe Grüße, Bettina

    1. Hallo Bettina,
      das Frosting wird durch die enthaltene Butter im Kühlschrank schön fest. Am besten funktionier das wenn du einen Tortenring nimmst und den um den Kuchenboden legst und dann darauf das Frosting verteilst. Den Kuchen mit Tortenring bis zum Transport im Kühlschrank ruhen lassen. Dann verrutscht garantiert nix und das Frosting ist schön fest geworden.
      Welchen Gin du nimmst ist ganz deinem Geschmack überlassen. Es funktioniert mit jedem Gin.

      Liebe Grüße
      Jessica

  3. Danke für dieses himmlische Rezept, habe es heute ausprobiert…Testlauf für den Geburtstagskuchen für einen ganz besonderen Menschen & großen Gin Liebhaber, ich hoffe bzw bin überzeugt davon genau seinen Geschmack zu treffen (meine Erwartungen hat dieses Rezept schon 1000fach übertroffen ?).
    Danke.
    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Liebe Nicole, ich freue mich total dass dir das Rezept so gut gefällt ? Ich bin mir sicher dein ganz besonderer Mensch und Gin Liebhaber wird genauso begeistert sein ☺️
      Ich wünsche euch eine tolle Geburtstagsfeier ?
      Liebe Grüße
      Jessica

    1. Hi, ich würde die Gurken nicht all zu lange marinieren sonst werden sie matschig. Ich leg sie nur für ca. 10 bis 15 min. ein damit sie leicht den Gin Geschmack annehmen.
      Liebe Grüße Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.