Walnuss- Tarte mit Mascarpone Creme

Der Herbst steht in den Startlöchern und er bringt uns viele Leckereien mit. Neben Äpfeln, Birnen, Nüssen und Kürbis lachen mich Momentan die süßen Früchte des Feigenbaumes an. Wunderschöne Farbe und ein tolles Aroma genau richtig um eine herbstliche Tarte zu zaubern die vom Spätsommer geküsst ist.

image

Zutaten für den Tarte Teig

  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Walnüsse
  • 75 g Puderzucker
  • 150 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten miteinander zu einem Mürbeteig verkneten
  2. den Teig mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  3. den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in eine Tarte Form geben
  4. den Boden mit einer Gabel einstechen und mit Backpapier abdecken
  5. die Hülsenfrüchte darauf verteilen und bei 180 Grad Heissluft ca. 40 min. blind backen (nach ca. 20 min. das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen und weitere 10 bis 15 min. backen.
  6. Die Tarte gut auskühlen lassen

image

Zutaten für die Creme

  • 500 g Mascarpone
  • 100 g bis 150 g Waldhonig (je nach Geschmack)

Zutaten zum Belegen

  • 8 bis 10 frische Feigen
  • frische Thymianblättchen

Zubereitung

  1. Mascarpone mit dem Waldhonig verrühren
  2. Die Masse in die Tarte füllen
  3. die Feigen in Scheiben schneiden und die Tarte damit belegen
  4. nach Geschmack mit frischen Thymianblättchen bestreuen

image

Viel Freude beim Backen

 

0 comments on “Walnuss- Tarte mit Mascarpone CremeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.