Brownie trifft Cookie

Wenn du meinen Blog oder meine Instagram Seite schon eine Weile verfolgst hast du sicher schon bemerkt dass ich eine Schwäche für gekreuzte Backwaren habe. Und nach Cronut, Cruffin und Spluffin kommt jetzt der Brookie. Eine Kreuzung aus Brownie und Cookie. Für mich eine der gelungensten Kreuzungen da der Kontrast zu dem super soften Brownie mit dem knackig knusprigen Cookie eine geniale Kombination ist. Und für alle Schokoladenliebhaber gibt’s die doppelte Ladung Schokolade gleich dazu.

Zutaten für den Brownieteig

  • 250 g Butter
  • 300 g  Zartbitter oder Vollmilchschokolade
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 250 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 50 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g ungesalzene Erdnüsse grob gehackt und leicht geröstet
  • 100 g grob gehackte Vollmilchschokolade

BrookiesZubereitung

  1. die Butter im Topf schmelzen lassen  und darin die Schokolade auflösen
  2. die Eier in der Küchenmaschine schaumig rühren
  3. den braunen Zucker und eine Prise Salz dazugeben und nochmals gut rühren
  4. Die abgekühlte Butter Schokoladen Mischung dazugeben und nochmals gut verrühren
  5. Mehl, Kakao und Backpulver miteinander mischen und zügig unter die Masse rühren
  6. Den Teig in eine rechteckige mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben
  7. mit dem gehackten Erdnüssen und Schokoladenstückchen bestreuen

Brownie

 

Zutaten für den Cookies Teig

  • 220 g Mehl
  • 70 g brauner Zucker
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 90 g Butter
  • 150 g Schokoladentröpfchen

Zubereitung

  1. Mehl mit dem braunen und weißen Zucker mischen
  2. die Butter in Stücke schneiden und zusammen mit dem Ei zu dem Mehl/ Zucker Gemisch geben
  3. alles zügig miteinander verkneten
  4. die Schokoladentröpfchen zum Schluss mit dazu geben
  5. diese Mischung über den Brownieteig streuseln und bei 160 Grad Heißluft 30 min backen

 

Gutes Gelingen wünscht dir Jessica

P.s du kannst auch den Brownieteig mit Walnüssen statt Erdnüssen verfeinern

image

 

 

2 comments on “Brownie trifft CookieAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.