Marzipan Apfelrosenkuchen

Ich finde die Kombination von Apfel und Marzipan extrem lecker und habe diese Zutaten in einem Kuchen vereint. Ein saftiger Rührteig mit Marzipan gedeckt von hauchdünn geschnittenen Apfelscheiben. Und wenn du es nicht so aufwendig magst oder es mal schnell gehen soll dann kannst du die Äpfel auch vierteln und auf dem Rührteig verteilen. Das schmeckt genauso lecker und tut dem Kuchen keinen Abbruch. Nach dem Backen bekommen die Äpfel einen schönen Glanz wenn du den noch heißen Kuchen mit warmer Aprikosenmarmelade bestreichst.

image

 

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 200 Zucker
  • 200 g Marzipan
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 200 g Schmand
  • 50 g Zucker
  • 1 El Zimt
  • 2 Eigelb
  • 6 große Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 4 El Aprikosenmarmelade

Zubereitung

  1. Die Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und über einen Hobel in hauchdünne Scheiben schneiden.
  2. In eine große Schüssel heisses Wasser und den Saft einer ausgepressten Zitrone geben und darin die Apfelscheiben für ca. 3 – 5 Minuten ziehen lassen
  3. Butter mit dem Zucker cremig rühren
  4. Das Marzipan fein raspeln (am besten das Marzipan zuvor im Kühlschrank lagern dann lässt es sich besser reiben) und mit der Butter/Zucker Masse gut verrühren.
  5. Nach und nach die Eier zufügen und alles gut verrühren
  6. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazufügen
  7. Falls der Teig zu fest ist Milch zufügen und alles nochmals gut vermengen
  8. Eine Springform ausfetten und mit Mehl bestäuben
  9. Den Teig einfüllen und glatt streichen
  10. Schmand, Zucker, Zimt und Eigelb gut verrühren und über den Teig geben
  11. Die hauchdünnen Apfelscheiben kreisförmig auf dem Kuchen verteilen so dass die Optik einer Rose entsteht
  12. Den Kuchen bei 160 Grad Heißluft ca. 45 min backen
  13. Nach dem Backen den noch heißen Kuchen mit der Aprikosenmarmelade bestreichen

Viel Spaß beim Backen wünscht dir Jessica

P.s. So ein Kuchen macht sich auch in einer kleinen Tarteform gut. Genau das richtige Mitbringsel für liebe Freunde oder für die lieben Geschäftskollegen

image

 

 

2 comments on “Marzipan ApfelrosenkuchenAdd yours →

  1. Hallo Liebe Jessica,

    das Rezept klingt grandios, aber ein Problem hab ich noch. Wo kommen die 4 EL Aprikosenmarmelade dazu?

    Viele liebe Grüße Andrea

    1. Hallo liebe Andrea, mit der Aprikosenmarmelade bestreichst du den noch heißen Kuchen nach dem Backen. Das gibt einen schönen Glanz . Ich werde das gleich noch so in die Rezeptbeschreibung mit aufnehmen. Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit ☺️ und liebe Grüße sendet dir Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.