Schwarzwälder Minigugel

Dem Leckermann sein liebster Kuchen, neben Marmor, Philadelphia, Linzer und Käsekuchen ist Schwarzwälder Kirschtorte. Zu unserem 14. Hochzeitstag habe ich diese Leckerei in Miniformat für ihn gebacken und mich direkt in diese kleinen Minis verliebt. Aber keine Angst, der Leckermann steht natürlich ausser Konkurrenz und wir haben gemeinsam von diesen köstlichen kleinen Minis genascht.

image

Zutaten

  • 1 Ei
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Ein paar Spritzer Vanillearoma
  • 100 ml Buttermilch
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 110 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1 El Kirschwasser
  • 200 g Sahne
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Schokoladensplitter
  • 1 Packung Dekor Kirschen, frische Kirschen oder Kirschen aus dem Glas

Zubereitung

  1. Das Ei mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren
  2. Buttermilch, Sonnenblumenöl und Vanillearoma dazu fügen und schaumig rühren
  3. Das Mehl, Kakaopulver und Backpulver miteinander vermischen und mit dem Kirschwasser unter die Masse rühren
  4. Den Teig in eine Mini Gugelhupf Form geben und für ca. 12-15 min bei 160 Grad Heissluft backen
  5. Die Minigugel nach dem Backen gut auskühlen lassen
  6. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und mit einem Spritzbeutel  kleine Tupfen auf die Minigugel spritzen
  7. Mit Schokosplitter und den Kirschen dekorieren

Viel Freude beim Backen wünscht dir Jessica

 

image

 

0 comments on “Schwarzwälder MinigugelAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.