Backfee Helena zu Besuch im Leckerhaus und eine wunderschöne Eulen – Motivtorte

Helena ist meine jüngste  Blogleserin. Naja, so klein ist sie ja gar nicht mehr aber für mich ist sie eben noch die kleine Helena was wohl daran liegen mag dass ich sie schon seit ihrer Geburt kenne. Mittlerweile ist sie schon 8 Jahre alt und liest mit Begeisterung meinen Blog und verfolgt auf Instagram meine Seite. Als ich ihr im Mai zu ihrer Kommunion einen Sweet Table und eine Motivtorte gemacht habe war wohl ihr Interesse an Motivtorten geweckt. Sie backt sehr gerne und ist  ihrer Oma in der Küche eine große Hilfe beim Kuchen backen. Leider kennt sich die Oma nicht so gut mit Fondant und Motivtorten aus.

Als wir in den Sommerferien bei Helenas Eltern zum Grillen eingeladen waren, staunte ich nicht schlecht wie sehr Helena sich mit dem Thema Motivtorten beschäftigt hat. Sie kam gleich mit dem Laptop in der Hand zu mir und hat mir alles gezeigt und wusste ganz genau wann und was ich gebacken habe. Es hat auch nicht lange gedauert bis sie mich gefragt hat ob sie nicht mal mit mir zusammen eine Torte machen kann. Das war ganz klar dass ich ihr diesen Wunsch erfülle und wir haben zusammen nach einem Motiv für ihre Torte gesucht. Viele Ideen standen im Raum angefangen von einer Pferde Torte bis hin zu einer Barbie Prinzessinnen Torte. Aber als Helena diese süßen Eulen Torten entdeckt hat war klar so eine sollte es werden. Sie hatte auch schon eine ganz klare Vorstellung welche Farben wir dafür benutzen.

Endlich hatten wir einen Termin gefunden an dem wir die Torte zusammen machen wollen. Ich habe den Tortenboden schon einen Tag vorher gebacken. Die Creme zum füllen war auch schon vorbereitet.  Da ich aber wusste dass sie auch unbedingt mit der Kitchen Aid Küchenmaschine Teig vorbereiten möchte haben wir zusammen den Tortenboden für die Motivtorten, die ich am nächsten Tage für einen 18. Geburtstag gemacht habe, gebacken. Somit haben wir uns die Wartezeit zum abkühlen des Tortenboden gespart und sie konnte gleich loslegen ihre Torte zu schneiden und mit der Creme zu befüllen. Ich war überrascht wie gut sie mit der langen Winkelpalette umgehen konnte und im Nu war die Torte gefüllt und mit Creme eingestrichen.

image

Während die Torte im Kühlschrank gut durchkühlte, haben wir uns wohl an den interessantesten Teil der Aufgabe gemacht. Helena färbte mit Gelfarben den Fondant in ihren Lieblingsfarben ein und wir haben uns daran gemacht die Eule mit einem großen Kreis auszustechen. Zwei Kreise haben wir gebraucht und bei dem einen Kreis haben wir mit dem Ausstechen das obere Drittel nochmals ausgestochen damit daraus der Kopf der Eule entsteht. Mit zwei großen Kulleraugen drauf und einem kleinen Schnabel hat die Eule schon ein putziges Gesicht bekommen. Aus dem bunt eingefärbten Fondant und einem Blattausstecher haben wir bunte Federn ausgestochen und den Körper der Eule damit beklebt. Aus dem Rest wurden noch Schmetterlinge, Blümchen, ein paar Blätter ausgestochen und ein Ast modelliert.

image

Dann haben wir lilafarbenen Fondant ausgerollt und die Torte damit eingekleidet. Helena hat alles mit dem Smoother glatt gestrichen und mit geschickter Hand die Eule auf die Torte gebracht. Verziert wurde sie mit den Schmetterlingen und Blümchen und fertig war Helenas erste Motivtorte.

img_1680

Natürlich haben wir nach dieser tollen Back Aktion auch Gäste zum Kaffee geladen und gemeinsam die Torte angeschnitten und gegessen. Ganz stolz hat Helena die Torte angeschnitten und verteilt.

image

Liebe Helena, ich weis du wirst diesen Beitrag lesen und du kannst ganz stolz auf dich sein. Die Torte ist super schön geworden und ich habe nur ganz wenig dabei geholfen. Und jetzt bist du auch Teil meines Blogs und kannst dir hier immer wieder die Fotos anschauen die an diesem tollen Tag entstanden sind.

image

 

 

 

0 comments on “Backfee Helena zu Besuch im Leckerhaus und eine wunderschöne Eulen – MotivtorteAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.