Red Dinner mit den phantastischen Mädels von den Rhein Neckar Bloggern

Rot ist die Farbe der Liebe und Leidenschaft. Rot ist die Lieblingsfarbe der Kinder. Rot macht Appetit. Rot steht für Vitalität, Kraft und Wärme. Rot erinnert an reife Früchte. Rot, eine Signalfarbe die die Aufmerksamkeit auf sich zieht ….

Dieser Artikel enthält Werbung, da wir Personen / Blogs verlinken, die wir persönlich gut finden, jedoch von denen nicht beauftragt wurden, wir auch kein Geld dafür bekommen … und ist ein redaktioneller Beitrag.

Rot ist das neue Weiß

Ob wir, die Rhein Neckar Blogger, uns über all die Eigenschaften der Farbe Rot bewusst waren als wir das Red Dinner planten? Denn nach unserem White Dinner im letzten Jahr sollte es dieses Jahr ein Red Dinner geben. Und wenn wir rot meinen dann ziehen wir das Thema auch komplett durch. Da wird die Kleidung dem Motto farblich angepasst und auch die mitgebrachten Leckereien und die Deko passen sich an.

Ein Wintergarten erstrahlt in den schönsten Rottönen

Gefeiert wurde bei der lieben Marion. Bei weit geöffneten Fenstern und Blick aufs freie Feld bot ihr Wintergarten die perfekte Location für unser Red Dinner. Sonja  zauberte mit ihrem kreativen Händchen eine geniale Tischdeko. Mit ein paar Materialien aus dem Baumarkt und roten Geranien als Blumenschmuck erstrahlte der Tisch in hübschen Rottönen ohne einen Touch von Valentinstag oder Hochzeitsdeko zu bekommen.

Rot, rot, rot sind alle unsere Leckereien …

Dass jeder von uns die passenden Leckereien, natürlich getreu dem Farbmotto Rot, mitgebracht hat könnt ihr euch bestimmt schon denken. Das Angebot an roten Lebensmitteln ist im Sommer reichlich und so füllte sich das Buffett mit herzhaften und süßen Leckereien ganz schnell.

Ich habe mich für eine Parmesan Tarte mit frischem Tomatensalat und eine Johannisbeere Charlotte entschieden. Das Rezept für die leckere Johannisbeere Charlotte schreib ich euch in einem der nächsten Beiträge auf.

Rezept für Parmesan Tarte

  • 200 g Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 3 EL kaltes Wasser
  • 1 Ei
  • 1/2 Tl Salz
  • 200 g Parmesan
  • 200 g Schmand
  • 250 ml Sahne
  • 4 Eier Größe L
  • Salz, Pfeffer
  • 1 große Ochsenherztomate, kleinere Romatomaten und Mini Cherry Tomaten
  • frischer Oregano, Thymian und Basilikum
  • 5 El Olivenöl, 2-3 EL weisser Balsamico Essig, 2 El Honig
  • Salz und Pfeffer
  1. Aus dem Mehl, Butter, Wasser, Ei und Salz einen Mürbeteig herstellen
  2. Den Teig gut in Frischhaltefolie mind. 1 Stunden kalt stellen.
  3. Teig ausrollen und in eine gefettete und bemehlte Tarteform geben
  4. Schmand, Sahne und die Eier verquirlen
  5. Parmesan, Salz, Pfeffer und die abgezupften Blättchen von frischem Oregano und Thymian unterrühren und in die Tarteform füllen.
  6. Bei 160 Grad Heissluft ca. 45 min. backen
  7. Die Tomaten waschen, in dickere Scheiben schneiden und in einer flache Form legen
  8. Olivenöl, weißer Balsamico Essig, Honig, Basilikumblätter (2 Handvoll) mit dem Mixstab pürieren
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, über die Tomatenscheiben geben und etwas marinieren lassen
  10. Die Tomatenscheiben auf der lauwarmen Tarte verteilen und mit frischen Thymian und Oreganoblättchen verzieren
  11. Wer möchte kann noch ein paar geröstete Pinienkerne darüber streuen

Auf einen wunderschönen Abend und weitere schöne Aktionen

Lasst uns anstoßen auf einen wunderschönen Abend, eine tolle Gemeinschaft und noch viele weitere gemeinsame Aktionen.

Wenn euch unser Red Dinner gefallen hat und ihr vielleicht demnächst eure Gartenparty ganz in Rot feiern möchtet findet ihr weitere Rezept- und Deko Ideen auf unserer Gemeinschaftsseite  Rhein Neckar Blogger

Ihr dürft gespannt sein was wir uns als nächstes einfallen lassen ….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 comments on “Red Dinner mit den phantastischen Mädels von den Rhein Neckar BloggernAdd yours →

  1. „Rot ist das neue Weiß“ … herrlich! Und so wahr 🙂
    Diese Tarte war der Knaller. Wunderschön anzusehen und irre lecker! Die samtige Füllung mit den frischen Tomaten, ganz köstlich. Und jetzt haben wir endlich das Rezept dazu, juhu! Wenn ich mir die tollen Bilder so anschaue, könnte ich gerade nochmal. Das war ein so schöner Abend mit Euch allen!
    Ganz liebe Grüße,
    Marion

  2. Liebe Jessica,
    das Rezept für Deine Parmesantarte wird hier sehnsüchtig erwartet! Ich habe meinem Mann so vorgeschwärmt von der herzhaften Leckerei, ich vermute mal, ich werde die am Wochenende nachbacken dürfen.
    Ich bin im Übrigen selbst schon ganz gespannt, was wir uns als nächstes einfallen lassen. Allerdings bin ich mir bereits jetzt absolut sicher: Mit Euch zusammen wird’s ganz wunderbar!
    Herzlichst, Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.