Cheesecake mit Cranberry Gelee

Der 06. Dezember ist kein Feiertag wird aber hier im Leckerhaus jedes Jahr als solches gefeiert. Als unsere Jungs noch klein waren klopfte tatsächlich am Abend der Nikolaus an die Tür und die Vorfreude der Jungs war unbeschreiblich groß. Sie haben Kekse und Milch bereit gestellt und dem Nikolaus ein Lied gesungen. Jetzt sind sie groß und es klopft an dem Abend nicht mehr der Nikolaus dafür aber die ganze Familie an die Tür. Es gibt eine Brotzeit mit Tee und auch die ersten Plätzchen werden untereinander ausgetauscht und vernascht. An dem Abend liegt eine ganz besondere Stimmung liegt in der Luft.

Nikolausabend

Zu Nikolaus habe ich mir was hübsches einfallen lassen. Mit einem super leckeren, cremigen Cheesecake mit Zimtknusperboden und fruchtigem Cranberry Gelee wollte ich den Nikolaus überzeugen. Als er die süßen Nikolausmützen auf dem Kuchen entdeckt hat war es um ihn Geschehen. Aber auch uns hat der Kuchen super geschmeckt.

Cheesecake mit Cranberry Gelee

Der Kuchen wird in einem heißen Wasserbad gebacken und bekommt dadurch eine unheimliche cremige Konsistenz. Den Kontrast bekommt er durch herb säuerlichen Cranberry Gelee und einen Knusperboden mit Zimtnote. Wichtig ist dass alle Zutaten für die Füllung Raumtemperatur annehmen. Dadurch lassen sich die Zutaten besser zu einer homogenen Masse verrühren. Um keine bösen Überraschungen zu erleben muss die Springform gut mit Aluminium Folie abgedichtet werden damit kein Wasser eindringen kann. Wem das zu heikel ist oder keine große Auflaufform für das Wasserbad hat in die er die Springform stellen kann kann den Kuchen auch herkömmlich backen. Am besten eine feuerfeste Schüssel mit Wasser gefüllt auf den Boden des Backofens stellen damit beim Backen genug Feuchtigkeit im Ofen entsteht und der Kuchen an der Oberfläche nicht aufreißt.

Zutaten

  • 200 g Butterkekse
  • 100 g Butter geschmolzen
  • 1 TL Zimt
  • 900 g Frischkäse (Raumtemperatur)
  • 200 g Schmand (Raumtemperatur)
  • 120 g Butter geschmolzen
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier (Raumtemperatur)
  • 2 Eigelb (Raumtemperatur)
  • 1 Päckchen roter Tortenguss
  • 200 ml Cranberry Saft
  • 50 ml Cranberry Sirup
  • Für die Deko 1 Packung Sahne, Sahnesteif und frische Himbeeren
  1. Die Butterkekse im Mixer fein mahlen, mit geschmolzener Butter und 1 TL Zimt vermengen
  2. Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen und die Kekskrümel auf dem Boden der Springform gleichmäßig verteilen und fest andrücken
  3. Den Boden 15 min. bei 160 Grad Heissluft backen
  4. Für die Füllung den Frischkäse, Schmand, Zucker, geschmolzene Butter, Eier und Eigelb zu einer glatten Masse verrühren.
  5. Die Springform mit Aluminiumfolie gut umwickeln und abdichten. Am besten zwei lange Bahnen Alufolie als Kreuz übereinander legen, die Springform in die Mitte stellen und die Folie bis hoch zum Rand andrücken.
  6. Die Springform in eine große Auflaufform stellen
  7. Den Teig einfüllen
  8. In die große Auflaufform heißes Wasser füllen und bei 160 Grad Heissluft 60 min. backen
  9. Nach dem Backen den Kuchen aus dem Wasserbad nehmen, die Alufolie entfernen und den Kuchen in der Springform etwas abkühlen lassen.
  10. Mit einem scharfen Messer am Rand entlangschneiden und über Nacht mit der Springform in den Kühlschrank stellen
  11. Aus dem Päckchen Tortenguß , dem Cranberry Saft und Sirup einen Guß laut Packung herstellen und sofort über dem Kuchen verteilen
  12. Wer möchte kann den Kuchen noch mit Sahnetupfen und Himbeeren verzieren

Gutes Gelingen wünscht euch Jessica

0 comments on “Cheesecake mit Cranberry GeleeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.