Schmandkuchen mit fruchtigem Mandarinenguss

Sonntag ist Kuchenzeit! Sonntags ticken die Uhren einfach anders. Es wird lange ausgeschlafen, man hat Zeit für ein ausgiebiges Frühstück und die Familie ist zu Hause. Da fühlt sich doch der Sonntag gleich nochmal so gut an mit einem oder auch zwei Stückchen Kuchen auf dem Teller.

Am meisten kann ich meine Familie mit ganz einfachen Kuchenklassikern wie diesen leckeren Schmandkuchen mit Mandarinen glücklich machen. Aber auch da gibt es so seine Tücken. Der Leckermann mag keine Obststückchen im Kuchen. Also kommen kurzerhand die vorgesehen Mandarinen nicht in den Kuchen sondern püriert und abgebunden oben drauf. Frau hat ja immer ne Lösung parat!

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 80 g  Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 180 g  Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 600 g  Schmand
  • Abrieb einer Bio Zitrone
  • 2 kleine Dosen  Mandarinen
  • 2 Päckchen Tortenguss klar
  • 2 EL Zucker
  • optional zum dekorieren 200 ml Sahne, 1 Pck. Sahnesteif und 50 g gehackte Pistazien
  1. Aus Mehl, Butter, Zucker und Ei einen Mürbeteig herstellen und eine Stunde kalt stellen
  2. Den Mürbeteig auf den Boden einer 26 Springform geben. Wem der Boden zu dick ist formt einen Rand hoch.
  3. In einer Rührschüssel Schmand, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschalenabrieb verrühren
  4. Die Milch in einen Topf geben und davon 6 El abnehmen um damit die 2 Päckchen Puddingpulver zu verrühren
  5. Die Milch aufkochen und das verrührte Puddingpulver einrühren. Pudding unter rühren kurz aufkochen lassen und dann die Hitze reduzieren und 1 min. weiterrühren
  6. Den noch heißen Pudding esslöffelweise und unter ständigem Rühren in den Schmand geben
  7. Die Masse in die Springform füllen und bei 160 Grad Heissluft 60 min. backen.
  8. Den Saft beider Mandarinendosen auffangen und darin die Mandarinen pürieren
  9. Den Saft durch ein Sieb in einen kleinen Topf geben und mit 2 Päckchen Tortenguss und 2 El Zucker verrühren
  10. Dann erst erhitzen, unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen und noch warm auf den noch warmen Kuchen verteilen
  11. Den Kuchen abkühlen lassen und mind. 6 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen
  12. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, mit Hilfe eines Spritzbeutels Sahnetupfen aufspritzen und mit gehackten Pistazien bestreuen

Viel Freude bei Backen wünscht euch Jessica 

2 comments on “Schmandkuchen mit fruchtigem MandarinengussAdd yours →

  1. Hi,
    deine Torte sieht megatoll aus. Ich werd sie als Geburtstagstorte für meinen Freund machen. Nur eine kleine Änderung vielleicht. Was meinst du, würde es funktionieren wenn ich noch Mandarinen mit in die Schmandmasse gebe?
    Liebe und neugierige Grüße,
    Kris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.