Churro Donut Holes

Mein absolutes Lieblingsrezept für die närrischen Tagen. Wer keine Lust auf fettgebackenes hat wird diese Churro Donut Holes lieben. Der Teig ist fluffig leicht  wie Donuts und durch den Zimtzucker bekommen sie die Churro Note verpasst. Was die kleinen Teilchen aber unwiderstehlich macht ist die schokoladige Füllung. Das schöne an dem Rezept ist dass ihr kein Fett zum Ausbacken benötigt. Diese süßen Teilchen kommen direkt aus dem Ofen. Alles was ihr dafür braucht ist eine Mini Muffin Form, einen Spritzbeutel mit spitzer Tülle und folgende Zutaten.

Zutaten

  • 1 Ei
  • 80 g Zucker
  • 40 g geschmolzene Butter
  • 100 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zum bestreichen, wälzen und füllen

  • 80 g geschmolzene Butter
  • 4 El Zimtzucker
  • 150 g Nuss Nougat Brotaufstrich
  1. Den Zucker mit dem Ei cremig rühren
  2. Die etwas abgekühlte flüssige Butter unterrühren
  3. Milch dazugeben
  4. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren
  5. Ein Mini Muffinblech fetten und mit Hilfe eines Spritzbeutel oder mit einem kleinen Löffel den Teig in die Form füllen
  6. Bei 160 Grad Heissluft ca. 15 min. backen
  7. Danach vorsichtig aus der Form lösen, mit flüssiger Butter bestreichen und in Zimtzucker wälzen
  8. Nuss Nougat Creme im Wasserbad erwärmen, in einen Spritzbeutel mit spitzer Tülle füllen und die Churro Donut Holes damit füllen

Viel Freude beim Nachbacken wünscht euch Jessica

0 comments on “Churro Donut HolesAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.