Das gelbe vom Ei! Osterbrunch mit den Rhein Neckar Bloggern

Jede Zeit im Jahr hat ja so ihre Reize. Aber so ganz besonders mag ich den Frühling. Überall treiben die ersten Frühlingsblüher aus und man hat richtig Lust den Garten wieder aus dem Winterschlaf erwachen zu lassen. Mit ein paar Tulpen, Narzissen und Ranunkeln hole ich mir den Frühling auch gerne ins Haus. Endlich dürfen Hase und Co sich als Dekoration hier im Leckerhaus wieder ausbreiten. Ich bin ja so ein richtiger Osterjunkie! Schon kurz nach Fasching dürfen bei mir die Häschen raus.

Dieser Beitrag enthält Werbung/unbezahlt da ich Blogs nenne und verlinke.

Das gelbe vom Ei!

Irgendwie ist ja die Zeit für Ostern sehr kurz. Deshalb haben wir  von den Rhein Neckar Bloggern gedacht wir ziehen Ostern schon mal ein wenig vor und testen für euch bei einem ausgiebigen Brunch die leckersten Rezepte für Ostern. Ja, solche Ideen  fallen uns bei unserem monatlichen Treffen ein und dann fängt das Brainstorming auch schon an. Welches  Motto können wir alle gemeinsam gut umsetzen und wer erstellt die Pinnwand auf Pinterest zum Ideen sammeln? Was haltet ihr von krasser Kresse? Wer bringt was mit und ist das wirklich das gelbe vom Ei? Und da sind wir auch schon gleich bei unserem Motto für unseren Brunch das da lautet „Das gelbe vom Ei“!

Osterbrunch mit den Rhein Neckar Bloggern

Ihr dürft euch also auf jede Menge wahnsinnig leckere süße und herzhafte Rezept freuen. Denn jeder von uns hat sich was tolles einfallen lassen. Sozusagen die geballte Power von mehreren Bloggern zusammen getragen. Und Inspiration für die passende Tischdeko gibt es auch noch dazu. Ich würde sagen da kann gar nichts mehr schief gehen und ihr könnt ganz entspannt euer Osterbrunch planen.

Tischdeko in frühlingshaftem Gelb

Für die Tischdeko war Sonja Die Foodalchemistin zuständig. Sie hat einfach ein Händchen für die passende Dekoration. Und ihr werdet das Motto „Das gelbe vom Ei“ auch hier wieder finden. Leuchtend gelbe Osterglocken schmücken den Tisch und auf die Idee Kresse in Bilderrahmen zu setzen wäre ich im Leben nicht gekommen. Auf den Tellern waren Servietten zu Blumen gefaltet und ein süßer Wilkommensgruß mit Namensschild in der Mitte drapiert.

Leckere Rezepte für den Osterbrunch

Für die ganzen Leckereien war der Rest der Rhein Neckar Blogger Bande zuständig. Ich will euch mal ein wenig den Mund wässrig machen. Es gab grüner Spargelsalat auf Bärlauchcreme mit Wachtelei und Radieschen und ein Pumpernickeltürmchen mit Lachs, Avocado und Ziegenfrischkäse von Anne Wolkenfees Küchenwerkstatt Linsensalat im Glas und Hackbraten mit Brotkruste von Susanne Pearls Harbor Bratkartoffel mit grüner Soße und einen selbstgemachter Mandel Brotaufstrich in der gesunden Variante von Anja Schwetzchen  Deviled Eggs und hübsche Speigelei -Tartelettes von Conny Mein wunderbares Chaos Für die Süßschnäbel gab es einen verkuppelten Carrot Cheesecake von Marion Unterfreunden und ein Goldtröpfchentörtchen von Yushka Sugarprincess .Ich habe ausnahmslos alles probiert und kann euch alle Rezepte empfehlen.

Rezept für süße Osterküken aus Hefeteig

Ich habe für euch das Rezept für Osterküken aus Hefeteig mitgebracht. Hefegebäck darf für mich bei einem Osterbrunch nicht fehlen. Die Küken sind  so putzig anzusehen und schmecken mit Butter und Marmelade einfach wunderbar. Ihr könnt die Osterküken auf den  Frühstücksteller eurer Gäste legen oder alle in einen Korb setzen. Sieht beides sehr dekorativ aus!

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 80 g Zucker
  • Abrieb einer Bio Zitrone
  • 1 Ei
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Eigelb / Milch zum bestreichen
  • Korinthen oder Rosinen für die Augen der Küken

 

  1. Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen
  2. Trockenhefe einrühren und ca. 5 min. ruhen lassen
  3. Mehl, Zucker, Abrieb der Zitrone, Ei und Salz in eine Schüssel geben
  4. Die Milch/Hefe/Butter Mischung dazugeben und alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  5. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 min. ruhen lassen.
  6. Den Teig in 100 Gramm Portionen teilen und rund schleifen
  7. Jede Teigportion zu einer ca. 25 cm langen Rolle formen und diese einmal ineinander verknoten
  8. Aus dem einen überstehenden Ende des Knoten den Kopf des Küken formen und das ander überstehende Ende für das Schwänzchen des Küken platt drücken und mit einer Teigkarte zweimal einschneiden
  9. Für die Augen der Küken eine Korinthe in der Mitte teilen und diese rechts und links am Kopf des Küken eindrücken
  10. Mit einer Schere die Schnabelspitze einschneiden
  11. Die Küken nochmal 10 min. gehen lassen und mit Eigelb/Milch bestreichen
  12. Bei 160 Grad Heissluft ca. 25 min. backen

Wenn ihr kein Rezept der anderen Blogger verpassen wollt dann hüpft doch mal auf unsere Gemeinschaftsseite der Rhein Neckar Blogger Dort werdet ihr immer auf dem Laufenden gehalten. Wir freuen uns auf Euch!

Liebe Grüße Jessica

 

 

4 comments on “Das gelbe vom Ei! Osterbrunch mit den Rhein Neckar BloggernAdd yours →

  1. Liebe Jessica,
    was für ein schöner Beitrag! Aber es war ja auch (wie könnte es anders sein?) ein wunderbares Event. Ich hab dieses Mal auch ALLES probiert. So lecker. Danke, dass wir erneut in Deinem wundervollen Heim zu Gast sein durften!
    Herzlichst, Conny

  2. Hallo Jenny
    Ich liebe deinen Block. Ich hab dich über deine Instragramseite gefunden. Da war ich sofort begeistert und wollte mehr wissen. Ich finde deine Rezepte so so toll, muss sie nur noch ausprobieren:)
    Ich hoffe ich krieg es genauso gut hin wie du. Aber steckt nicht im jeden ein kleiner Bäcker?
    LG Sophie:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.