Quark Häschen Rezept ohne Hefe

Ihr Lieben, die Hasen sind los! Gleich mal die gute Nachricht vorweg …  dieses Rezept funktioniert ohne Hefe. Die leckere Häschen schmecken nicht nur zu Ostern gut. Der Teig ist so fix zusammengerührt und lässt sich dank Backpulver sofort und ohne Gehzeit weiter verarbeiten.

Ich habe dafür einen Hasen Ausstecher benutzt. Ihr könnt aber auch jeden beliebigen Ausstecher nehmen oder einfach mit einem runden Glas Kreise ausstechen. Wer sich ein bisschen mehr Arbeit machen möchte der kann den Teig zu einem Kreis ausrollen, in 8 Kuchenstücke teilen und jedes Stück von der breiten Seite zu Hörnchen aufrollen. Dann evtl. die Backzeit etwas anpassen da die Hörnchen etwas dicker sind.

Zutaten

  • 200 g Magerquark
  • 60 ml Milch
  • 1 Ei
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 80 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Abrieb einer Bio Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver

Zum Bestreichen und Wälzen

  • 75 g Butter geschmolzen
  • 75 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  1. Alle Zutaten für den Teig zügig miteinander verkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen.
  2. Mit einem Ausstecher Häschen oder beliebig andere Formen ausstechen und mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen.
  3. Bei 160 Grad Heißluft ca. 12 Minuten backen. Zucker und Vanillezucker mischen.
  4. Nach dem Backen die Häschen mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen und mit der bestrichenen Seite in den Zucker drücken

Viel Freude beim Backen wünscht euch Jessica

0 comments on “Quark Häschen Rezept ohne HefeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.