Walnuss Aprikosen Rugelach

Adventskalender

Und schon öffnet sich heute Türchen Nummer 6 des mega genialen Adventskalenders der Rhein Neckar Blogger. Ich verrate Euch gleich was ich dahinter versteckt habe. Nach dem hübschen DIY das die liebe Marion von Unterfreundenblog gestern gezaubert hat, geht es bei mir heute mit einem weihnachtlichen Rezept weiter.

Dieser Beitrag enthält Werbung/Verlinkung unbeauftragt

Advents-Vorglühen

Hinter meinem Türchen versteckt sich ein ganz unkompliziertes Plätzchen Rezept. Ihr braucht nur wenige Zutaten und müsst den Teig auch nur ganz kurz kneten. Eine lange Pause habe ich auch noch eingeplant. Da könnt  Ihr, wenn der Teig im Kühlschrank ruht, in aller Ruhe einen Kaffee genießen und auf unsere Gemeinschaftsseite der Rhein Neckar Blogger stöbern. Ganz bestimmt findet Ihr dort noch weitere tolle Inspirationen für die kommende Weihnachtszeit. Noch bis zum 28. November öffnet sich dort jeden Tag ein neues Türchen. Also kein Türchen verpassen, tolle Inspirationen sammeln und dann ganz entspannt in den Dezember starten.

Rugelach

In diese kleinen Hörnchen habe ich mich sofort verliebt. Liebe auf den ersten Blick sozusagen. Im ersten Moment dachte ich, es sind Mini Croissants. Doch der Teig ist viel einfacher herzustellen als ein Croissant Teig. Er besteht aus Mehl, kalter Butter, Frischkäse und einem Eigelb und darf wirklich nur kurz zusammen gefügt werden. Es dürfen noch kleine Butterstückchen zu sehen sein. Je kälter die Zutaten sind, umso blättriger wird der Teig. Der muss mind. 2 Stunden kalt gestellt werden. Gefüllt werden die süßen kleinen Hörnchen mit Aprikosenmarmelade, gemahlenen Walnüssen und Zucker. Einfach wahnsinnig lecker, probiert die Hörnchen unbedingt aus.

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 175 g kalte Butter
  • 175 g Frischkäse
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Tl  Salz
  • 1/2 Glas Aprikosenmarmelade
  • 60 g gem. Walnüsse
  • 2 El brauner Zucker
  • 1 El weißer Zucker
  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen
  2. kalte Butter in Stücke schneiden, zusammen mit Frischkäse und dem Eigelb zu dem Mehl geben und nur kurz zu einem Teig zusammen fügen
  3. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mind. 2 Stunden kalt stellen
  4. gemahlenen Walnüsse mit braunem und weißem Zucker mischen
  5. Den Teig in 4 gleich große Portionen teilen
  6. Jede Teigportion dünn auf etwas Mehl ausrollen
  7. etwas von der Walnuss/Zuckermischung auf die Arbeitsplatte streuen
  8. Darauf den ausgerollten Teig legen und etwas andrücken
  9. Den Teig dünn mit Aprikosenmarmelade bestreichen und mit etwas Walnuss/Zuckermischung bestreuen
  10. In 16 Kuchenstücke schneiden und zu kleinen Hörnchen aufrollen.
  11. Die Hörnchen vor dem Backen kalt stellen.
  12. Die Hörnchen bei 170 Grad Heissluft 20 min. backen.
  13. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen

Viel Freude beim Backen und viel Spaß beim Öffnen der Türchen. Morgen ist die liebe Simone von Delicious dishes around my kitchen dran und öffnet für Euch Türchen Nummer 7.

Ganz liebe Grüße und eine entspannte Weihnachtszeit wünscht Euch Jessica

1 comment on “Walnuss Aprikosen RugelachAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.